Jetzt kontaktieren: 0163-2116876

FAQ

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Immer wieder haben interessierte Brautpaare Fragen zu meiner Arbeit als Hochzeitsfotograf. An dieser Stelle möchte ich Ihnen die häufigsten Fragen beantworten:

Sind wir noch per Sie oder schon per Du?

Persönlicher Kontakt zu meinen Kunden ist mir sehr wichtig. Beim Fotografieren wird viel miteinander kommuniziert, daher bin ich gerne mit euch per Du! Falls es euch aber stört, können wir natürlich auch beim Sie bleiben. Die Entscheidung liegt also bei euch :)

Wie lange im Voraus sollten wir Dich buchen?

Am besten so früh wie möglich! Erfahrungsgemäß sind die beliebten Wochenendtermine in der Hauptsaison (von Anfang Mai bis Ende Oktober) schnell ausgebucht. Teilweise bekomme ich schon im Vorjahr viele Anfragen. Daher - gemäß dem Prinzip: „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!„ - sollt Ihr möglichst kurzfristig nach der Festlegung des Hochzeitsdatums mit mir in Kontakt treten!

Zahlen wir bei Dir für jedes einzelne Bild?

Nein. Bei mir bezahlt ihr pro Stunde Fotoreportage in Anhängigkeit von den mit gebuchten Sonderleistungen. Der Preis richtet sich also nach der Dauer der gewünschten fotografischen Begleitung.

Wie viele Bilder bekommen wir von Dir?

Im Durchschnitt bekommen meine Kunden von mir nach der Hochzeit ca. 50-70 sorgfältig ausgewählte und hochwertig bearbeitete Bilder pro Stunde Fotoreportage. In einem Fotobuch finden 80-100 feinretuschierte Bilder Platz, die restlichen Bilder werden grundbearbeitet auf einem USB-Stick ausgehändigt. Bei einer Ganztagsreportage können es also insgesamt ca. 700-900 Bilder werden.

Können wir einen Termin vorab reservieren?

Nein, Buchungen gehen immer vor! Aus Fairnessgründen nehme ich keine Vorab-Reservierungen an. Ein Termin ist erst dann verbindlich reserviert, wenn wir unseren Vertrag gegenseitig unterzeichnet haben und ich von euch eine Anzahlung (20% von der vereinbarten Vertragssumme) erhalten habe.

Wie werden unsere Bilder bearbeitet?

Ich fotografiere im RAW-Format. Alle von mir ausgewählten Bilder werden generell nachbearbeitet (Basiskorrektur) und werden somit für die Bestellungen in einem Fotolabor Ihrer Wahl optimiert. Zur Basiskorrektur zählen u. a. die Anpassungen an Belichtung, Kontrast, Schärfe, Farbsättigung, Ausrichtung, Bildausschnitt etc. Dieser Postproduktionsvorgang ist sehr arbeitsintensiv und verlangt von mir viel Geduld und Sorgfalt.

Werden alle unsere Bilder feinretuschiert?

Nein, die Basiskorrektur ist keine Beauty-Retusche a la Hochglanz-Magazin-Look. Wenn mich aber auf einer Nahaufnahme mal eine Hautunreinheit oder eine Fussel besonders stört, dann entferne ich diese bei der Bildbearbeitung. Nur die Bilder für das Fotobuch werden retuschiert.

Bekommen wir auch die RAW-Dateien von Dir?

Nein, die Bearbeitung und Konvertierung der RAW-Dateien sind ein untrennbarer Bestandteil meiner kreativen Arbeit. Da ich persönlich als Fotograf mit meinem Namen für die Qualität eurer Hochzeitsbilder stehe, gebe ich keine unbearbeiteten RAW-Dateien raus. Ihr bekommt aber von mir sorgfältig ausgewählte und gewissenhaft bearbeitet Bilder im JPG-Format und max. Auflösung.

Arbeitest Du allein vor Ort oder mit einem Team?

Meistens arbeite ich vor Ort mit einem Assistenten. Diese Arbeitsweise hat sich in der Praxis als sehr nützlich und produktiv herausgestellt. Für Sie entstehen dadurch keine zusätzlichen Mehrkosten. Im Gegenteil - Sie profitieren von einem eingespielten Team mit durchdachten und routinierten Arbeitsabläufen. Und keiner Ihrer Gäste muss mir Hilfestellung leisten :)

Wie kommst Du zu unserer Hochzeit?

Ich verfüge über ein eigenes Fahrzeug. In dem Preis für jede Hochzeitsreportage sind bereits 30 Freikilometer enthalten. Für jeden weiteren Kilometer der An- und Abfahrt berechne ich 30 Cent. Ausgangspunkt ist immer mein Wohnsitz. Abgerechnet wird nach Kilometernachweis (z.B. Google Maps).

Wie lange dauert die Bildnachbearbeitung bei Dir?

Die Postproduktion der Aufnahmen dauert ca. 2-4 Wochen ab dem Aufnahmetermin. Ihr bekommt von mir aber schön am nächsten Tag nach der Hochzeit 5 der schönsten Bilder bearbeitet per E-Mail zugeschickt. Die Erstellung eines Fotobuches dauert ca. 5 Arbeitstage. Die Produktion und Lieferzeit für ein Fotobuch liegen bei ca. 4 Arbeitstagen.

Wie lange dauert das Brautpaarshooting bei Dir?

-ca. 1,5 Stunden, im Idealfall 2 Stunden. Am besten ist es, wenn man das Portrait-Shooting zeitlich nach dem Standesamt und/ oder kirchlichen Trauung einplant. Dann habt Ihr den ersten anstrengenden Teil der Tagesordnung bereits hinter euch und könnt entspannt in die Kamera lächeln :) Bitte behaltet bei der Zeitplanung auch die evtl. Fahrtzeiten für den Wechsel mehrerer Locations im Auge!

Kannst Du uns eine Online-Galerie anbieten?

Ja, nach der Postproduktion Ihrer Bilder erhalten Sie von mir den Zugang zu Ihrer ganz persönlichen, passwortgeschützten Online-Galerie für eine Dauer von 12 Monaten. Das Passwort können Sie sich gerne selbst aussuchen und es an Ihre Gäste, Verwandte und Freunde weitergeben. In der Online-Galerie werden nur die von Ihnen ausgewählte und freigegebene Bilder präsentiert.

Sollen wir ein Platz am Tisch für Dich einplanen?

Ja, gern! Ich fotografiere das Brautpaar und die Gäste beim Essen nicht. Aber spontane Aktionen wie z.B. Reden möchte ich natürlich auch nicht verpassen, daher bin ich auch gerne ein Teil der Hochzeitsgesellschaft und kann mich nebenbei auch selbst etwas stärken :)

Können wir bei Dir auch Sonderleistungen buchen?

Ja, zusätzlich zu den Standardleistungen biete ich Ihnen auch eine Vielzahl von Sonderleistungen an. Eine Detaillierte Leistungsübersicht mit entsprechenden Preisen bekommt Ihr von mir bei einer konkreten Anfrage. Sollten die gewünschten Leistungen doch nicht dabei sein, nimmt bitte Kontakt mit mir auf - ich werde Ihre Fragen gerne beantworten!

Dürfen wir unsere Bilder auch online Posten?

Ja, im privatem Rahmen dürft Ihr die Hochzeitsfotos, die ich für euch aufgenommen habe, ohne Einschränkung in sozialen Netzen teilen. Einzige Bedingung: mein Name als Fotograf müsste beim Bild angegeben werden (z.B. "Foto: © Eduard Burchart").

Kannst du uns auch eine Photobooth anbieten?

Ja. Ein Photobooth (Fotoautomat) sorgt auf einer Hochzeit für sehr viel Spaß! Es erfordert aber auch eine gewisse Betreuung vor Ort. Da ich mich auf die Fotoreportage konzentrieren muss, übernimmt meistens mein Assistent diese Aufgabe. Eine Buchung ist erst ab einer 6-Stunden-Reportage möglich.

Wie können wir Dich buchen?

Zunächst nimmt bitte Kontakt mit mir auf. Schreibt mir oder ruft mich an, ich melde mich sonst auch gerne zurück. Teilt mir bitte euer geplantes Hochzeitsdatum sowie die gewünschte Dauer und den Umfang der fotografischen Begleitung an eurem Hochzeitstag. Ist euer Wunschtermin noch frei, werden wir ein Treffen vereinbaren um alle weitern Details bei einer Tasse Kaffee in Ruhe zu besprechen :)

Wie ist der weitere Ablauf nach einer Anfrage?

Bei einem Treffen werden eure Wünsche und Vorstellungen detailliert besprochen. Ich berate euch rund um das Thema Hochzeitsfotografie und gebe euch wertvolle Tipps für den Hochzeitstag. Daraufhin werde ich euch ein konkretes Angebot mit detaillierter Leistungsaufstellung unterbreiten. Sind wir uns über den veranschlagten Preis einig, setze ich einen schriftlichen Vertrag auf, welchen wir gegenseitig unterzeichnen.

Wie sehen Deine Zahlungsmodalitäten aus?

Nach der Vertragsunterzeichnung wird eine Anzahlung in Höhe von 20% des vereinbarten Honorars fällig. Sobald diese Anzahlung bei mir eingegangen ist gilt euer Termin als verbindlich reserviert. Der Restbetrag ist entweder am Termintag in bar oder per Überweisung innerhalb von 7 Tagen nach dem Termintag zu bezahlen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren